check-circle Created with Sketch.

LWL-Aktionsplan Inklusion

Inklusion fordert dazu heraus, das eigene Tun, Handeln und Denken immer auch selbstkritisch zu hinterfragen. Wer Inklusion will, muss innovative Ideen entwickeln und neue Wege der Zusammenarbeit suchen.

Der LWL setzt sich aktiv und mit aller Kraft dafür ein, die inklusive Gesellschaft in unserer Region weiterzuentwickeln. Inklusive Lebensverhältnisse zu schaffen und soziale Teilhabe zu fördern, lässt sich am besten gemeinsam mit den Menschen mit Behinderungen verwirklichen, gut durchdacht und Schritt für Schritt.

Die Grundlage für die Inklusion hat die 2009 in Deutschland ratifizierte UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) in aller Deutlichkeit beschrieben: Inklusion ist kein Spezialthema und räumt auch keine besonderen Rechte für Menschen mit Behinderungen ein. Stattdessen stellt sie weitreichend klar, dass Inklusion ein allgemeines Menschenrecht ist und erst Inklusion ein respektvolles, gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Zusammenleben in der Gesellschaft ermöglicht.

Junge Frau mit Down-Syndrom lächelt in die Kamera und hält ein Smartphone in den Händen