check-circle Created with Sketch.

Eine Frage der Herkunft. Geschichte(n) hinter den Bildern

Mittwoch, 20.1.2021, 16 Uhr

Das nationalsozialistische Regime verfolgte unzählige, zumeist jüdische Menschen auf grausamste Weise. Ihr Besitz wurde zurückgelassen, zwangsverkauft oder geraubt, darunter viele Kulturgüter. Diese Objekte gelangten in den Umlauf, während das Wissen über ihre Herkunft und die Schicksale ihrer Vorbesitzer verschwiegen und später vergessen wurden. Befindet sich auch im LWL Museum für Kunst und Kultur NS-Raubkunst? Nicht immer gelingt eine lückenlose Rekonstruktion der Objektbiografie, verloren gegangene Quellen und falsche Fährten führen immer wieder in Sackgassen.

Termin/e:

Mittwoch, 20.1.2021, 16 Uhr

Kosten / Eintritt:

Die Führung auf Zoom ist kostenlos und kann,ohne vorheriger Anmeldung, direkt angeschaut werden.
Dafür klicken Sie bitte auf den Link und geben gegebenenfalls noch die Meeting-ID und den Meeting-Code ein:
https://zoom.u /j/4564448143?pwd=SXIyN0NsVnRMMHVjWUdHUzRxT k4QT09
Meeting-ID: 456 444 8143
Kenncode: 230788

Ort:

Online

Ansprechperson:

Besucherservice
Silvia Koppenhagen / Dorothee Press / Holger Lüsch
+49 (0)251 5907 201

Servicezeiten: Di - Do 9 - 16 Uhr, Fr 9 - 14 Uhr

besucherbuero@lwl.org