check-circle Created with Sketch.

Erster Landesrat und KämmererDr. Georg Lunemann

Dr. Georg Lunemann ist seit dem 1. April 2015 Erster Landesrat und Kämmerer des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Als Vize-Chef ist er allgemeiner Vertreter des LWL-Direktors Matthias Löb.

Kontakt

E-Mail: georg.lunemann@lwl.org
Tel: 0251 591-215
Fax: 0251 591-252

Dr. Georg Lunemann im Porträt

Lebenslauf

Dr. Georg Lunemann (Jahrgang 1967) ist in Olfen (Kreis Coesfeld) aufgewachsen. Nach dem Abitur in Lüdinghausen war er von 1987 bis 1997 in der Offizierslaufbahn bei der Bundeswehr. Von 1990 bis 1993 studierte er an der Helmut Schmidt Universität der Bundeswehr Betriebswirtschaftslehre.

Von 1998 bis 2010 war er beim LWL in unterschiedlichen Führungsfunktionen beschäftigt. Er war u.a. Projektleiter in der Verwaltungsorganisation, Referent im Zentralen Controlling der ehemaligen Straßenbauverwaltung des LWL, jetzt Straßen.NRW, Referatsleiter für die Verwaltungsorganisation, Referatsleiter für die Bereiche Stellenplan, Personalkosten, Gehaltsabrechnung und Geschäftsverteilungspläne sowie von 2006 bis 2010 Leiter der LWL-Finanzabteilung.

Von 2010 bis 2015 war Dr. Georg Lunemann als Wahlbeamter Stadtkämmerer der Stadt Gelsenkirchen. Dort war er für die Bereiche Finanzen, Personal und Organisation sowie Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz verantwortlich.

Dr. Georg Lunemann hat über das Thema "Strategisches Management im kommunalen Bereich - dargestellt am Beispiel des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe" promoviert.

Aufgaben des Dezernats

Das Dezernat des Ersten Landesrats und Kämmerers ist das Querschnittsdezernat im LWL. Hier sind die zentralen Aufgaben Finanzen, Personal, Organisation, IT-Service, IT-Steuerung sowie Digitalisierung zusammengefasst.

LWL-Haupt-und Personalabteilung

Personalwesen und Recht

  • Personalangelegenheiten für die LWL-Kernverwaltung
  • Gehaltsabrechnung
  • Rechts-, Prozess- und Grundsatzangelegenheiten einschl. Tarifrecht

Stellenplanung und Gesundheitsschutz

  • Stellenbewertung und Geschäftsverteilung
  • Stellenplan und Finanzen
  • Sicherheitstechnischer und Arbeitsmedizinischer Dienst
  • Datenschutz
  • LWL-Sozialberatung

Organisations- und Personalentwicklung

  • Erarbeitung von Strategien und Standards für die Organisationsentwicklung (OE) und die Personalentwicklung (PE)
  • Planung, Steuerung, Durchführung und Kontrolle von Projekten und Vorhaben sowie PE-Maßnahmen und -Instrumenten
  • Aus- und Fortbildung

Zentrale Dienste und Einkaufskoordination

  • Strategische Steuerung des Einkaufs nach VOL/VOF
  • Abschluss von Rahmen- und Einzelverträgen über Dienstleistungen und Investitions- und Verbrauchsgüter für den gesamten Bereich des LWL
  • Unterstützung der dezentralen Vergabestellen
  • Leitung und Koordination von Gremienarbeit zur Ausschöpfung des Einkaufspotentials
  • Planung, Koordinierung, Steuerung und Abwicklung sämtlicher Dienstleistungen im Zusammenhang mit den Dienstgebäuden der Hauptverwaltung
  • Interne Serviceleistungen für die Beschäftigten der Hauptverwaltung

LWL.IT Service Abteilung

IT-Management

  • IT-Strategie und IT-Steuerung
  • IT-Kooperationen und Gremienarbeit (KDN, VITAKO)
  • Informationssicherheitsmanagement
  • IT-Projektmanagement und IT-Kundenberatung
  • Beobachtung des Marktes, technologischer Entwicklungen und Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern

IT-Kundenservice

  • Client-Basis-Service und Problemmanagement
  • Kommunikations- und Kollaborationslösungen
  • Verfahrenseinführung und -service inkl. digitaler Schullösungen
  • Standardisierung Software- und Hardware-Portfolio
  • Flächenservice für alle LWL-Standorte
  • Management zentraler User-Held-Desk

Strategische Anwendungen und Anwendungsentwicklung

  • IT-Unterstützung und strategische Weiterentwicklung der Anwendungsbereiche KIS, SAP, DMS, ANLEI und CMS
  • LWL-Portallösungen als Basis für das Online-Zugangs-Gesetz
  • Anwendungsentwicklung
  • Digitalisierung Geschäftsprozesse auf Basis LWL-Projektportfolio
  • Providermanagement
  • Software-Architektur-Management

IT-Betrieb

  • Strategische Weiterentwicklung der RZ-Strategie des LWL unter Berücksichtigung anerkannter IT-Sicherheitsstandards
  • Betrieb und Administration der Virtualisierungs-, Server-, Storage-, Datenbankmanagement- und Datensicherungs-Systeme
  • Netzwerkplanung und -management (LAN, WLAN, VLAN)
  • Breitbandanbindungen (MPLS, VPN, Internet) mit Firewalls
  • Zugangsportale für mobiles Arbeiten und externe Nutzer

IT-Verwaltungsservice

  • IT-Finanzmanagement und IT-Controlling
  • Service-Level-Vereinbarungen
  • Lizenzmanagement
  • IT-Ausbildung und -Personalangelegenheiten
  • IT-Änderungsmanagement

LWL-Finanzabteilung

Haushaltsmanagement und Controlling

  • Haushalt des LWL
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Geschäftsbuchführung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Investitionsplanung des LWL
  • Deckungsmittel des LWL
  • Gesamtabschluss
  • Konzern- und Beteiligungscontrolling
  • Innenrevision (IKS)
  • Steuerrechtliche- und betriebswirtschaftliche Fragen

Zahlungsverkehr, Forderungsmanagement und Altenpflegeausbildungsumlage

  • Forderungsmanagement
  • Geschäftspartnerverwaltung (Stammdaten)
  • Zahlungsverkehr und Abschlüsse
  • Buchhaltung für Geschäftspartner, Debitoren und Kreditoren
  • Finanzierungs- und Liquiditätsmanagement des LWL
  • Altenpflegeausbildungsumlage

Vertragsrecht und Finanzierung SGB VIII / SGB XI

  • Entgeltangelegenheiten des SGB VIII
  • Feststellung abrechnungsfähiger Investitionsaufwendungen für Pflegeeinrichtungen
  • Vergütungs- und Vertragsrecht für Pflegeeinrichtungen

LWL-Stabsstelle Digitalisierung

  • Digitalisierung und Organisation einer konsolidierten, übergreifenden IT-Steuerung (IT-Governance)
  • Weiterentwicklung des Digitalisierungsleitbildes
  • Strukturierung und Rahmensetzung für die Entwicklung von Digitalstrategien in den Fachdezernaten
  • Steuerung und Koordination der Zusammenarbeit mit Digitalmanager*innen der Fachdezernate
  • Entwickeln und Fortschreiben einer LWL-Digitalstrategie zur Bündelung und Vernetzung der Dezernats-Einzelstrategien
  • Unterstützung der Dezernate bei der Identifikation und Umsetzung Digitalisierungspotentialen und -bedarfen
  • Sicherstellen einer ganzheitlichen Umsetzungssteuerung der IT- und Digitalvorhaben gemäß (IT-)Governance
  • regelmäßige Information der Verwaltungsspitze / Politik über Umsetzungsstand der Digitalisierungsstrategien
  • Vernetzung: Kooperationen, strategische Partnerschaften, interkommunale Zusammenarbeit