check-circle Created with Sketch.

LWL-ArchäologieFreiwilligendienst im Kulturbereich

Die LWL-Archäologie für Westfalen besteht aus der Archäologischen Denkmalpflege und drei Museen in Herne, Haltern am See und Paderborn. Sie hat ihre Zentrale in Münster.

Hier geht es zur Seite der LWL-Archäologie Westfalen (noch nicht barrierefrei)

Ein dunkler Raum mit zwei Röntgenaufnahmen verschiedener Schädel an der Wand.

Was hat die LWL-Archäologie zu bieten?

Die LWL-Archäologie vertritt das Interesse der Öffentlichkeit an der Erhaltung der archäologischen und paläontologischen Denkmäler und damit an den Zeugen unserer gemeinsamen Vergangenheit. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erforschen und dokumentieren, sichern und bewahren die materiellen Zeugnisse der Gesellschaften vergangener Zeiten.

Mitwirkende können im Rahmen des Freiwilligendienstes bei archäologischen Untersuchungen in ganz Westfalen aktiv mitarbeiten und die verschiedenen Regionen und ihre Besonderheiten kennenlernen, im Innendienst Einblick in unsere Vergangenheit erhalten, bei Inventierungsarbeiten Kenntnisse der digitalen Fundverwaltung vermittelt bekommen und sich anhand von archäologischen Fragestellungen intensiv mit der Geschichte Westfalens auseinandersetzen.