check-circle Created with Sketch.

Freiwilligendienst beim LWL

Soziales Engagement, das Freude und Erfahrung bringt!

Sie möchten sich nach Schule, Ausbildung oder einer längeren beruflichen Unterbrechung engagieren und neue Erfahrungen sammeln? Dann bieten wir Ihnen zahlreiche Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren.

Der LWL ist als großer Kommunalverband in Westfalen-Lippe für ein breites Aufgabengebiet von Psychiatrie über Förderschulen und Kultureinrichtungen zuständig. In unseren 21 Psychiatrischen Kliniken, 17 Pflegezentren und Wohnverbünden, 35 Förderschulen, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren bieten sich viele interessante Aufgabengebiete für Menschen, die sich engagieren möchten.

Wie können Sie sich beim LWL engagieren?

Der LWL bietet Ihnen die Möglichkeit im Rahmen eines „Freiwilligen Sozialen Jahres“, eines "Freiwilligen Ökologischen Jahres" oder im „Bundesfreiwilligendienst“ unbezahlbare Eindrücke und Erfahrungen in vielen verschiedenen Bereichen zu gewinnen.

Neben der Möglichkeit sich zu engagieren und den Menschen in Westfalen-Lippe zu helfen, zahlt der LWL Ihnen natürlich auch

  • ein Taschengeld (bis 330 EUR)
  • eine Verpflegungspauschale
  • Sozialabgaben (z.B. Krankenversicherung)
  • ggf. Fahrkostenerstattung und Kleidergeld
  • eine umfassende pädagogische Begleitung (monatl. bis zu 25 Stunden)


Zudem bleibt ein möglicher Kindergeldanspruch unberührt!

Interessiert?

Sie können sich ein freiwilliges Engagement beim LWL vorstellen? Hier finden Sie Ansprechpartner und weitere Informationen zu den einzelnen Einsatzgebieten im LWL.

Psychiatrie, Schule und Kultur

PsychiatrieVerbund

Als LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen behandeln und betreuen wir rund 210.000 psychisch kranke und psychisch oder geistig behinderte Menschen pro Jahr. Machen Sie sich mit uns stark für die seelische Gesundheit der Menschen in Westfalen-Lippe.

Weitere Informationen

LWL-Schulen

In den 14 LWL-Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung sowie an der LWL-Förderschule-Förderschwerpunkt Sehen werden Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 18 Jahren ganztägig unterrichtet und gefördert.

Weitere Informationen

LWL-Archäologie

Die LWL-Archäologie für Westfalen vertritt das Interesse der Öffentlichkeit an der Erhaltung der archäologischen und paläontologischen Denkmäler und damit an den Zeugen unserer gemeinsamen Vergangenheit.

Weitere Informationen